Wie geht es für den Chemnitzer FC nach Insolvenz weiter?

Chemnitzer FCDer Fußball-Drittligist Chemnitzer FC gab am 10. April 2018 aufgrund einer schwierigen sportlichen Saison die Insolvenz bekannt. Es reichte bei nur noch 5 ausstehenden Spieltagen nur für Platz 18 der dritten Liga und so befand sich der Verein mit 7 Punkten Rückstand auf den 17. Platz im Abstiegskampf. In einer E-Mail an alle Mitglieder gab der CFC nach intensiven Prüfungen, Beratungen und Verhandlungen mit dem Aufsichtsrat und dem Vorstand den einstimmigen Beschluss bekannt. Es wurden zu viele Verbindlichkeiten aufgebaut, die vom Vermögen des Vereins nicht mehr getragen werden können. Der Vorstand verrechnete sich und kaufte zu viele teure Spieler – es droht ein Minus von insgesamt rund vier Millionen Euro. 2,5 Millionen Euro seien hierbei Verbindlichkeiten und 1,5 Millionen aus einem alten Kredit. „Wie geht es für den Chemnitzer FC nach Insolvenz weiter?“ weiterlesen

Nach Zaunfahnenverlust geben Ultragruppen des Chemnitzer FC ihre Auflösung bekannt

Chemnitzer FCBei einem Überfall am vergangenen Freitagabend haben die Gruppen Ultra‘ Bande Karl-Marx-Stadt und Contra Cultura Chemnitz vom Fußball-Drittligisten Chemnitzer FC ihre Zaunfahnen verloren. Daher haben beide Gruppen ihre Auflösung bekannt gegeben. „Nach Zaunfahnenverlust geben Ultragruppen des Chemnitzer FC ihre Auflösung bekannt“ weiterlesen