Schützenfest der TSG Neustrelitz beim FSV Blau-Weiß Greifswald

Ohne Probleme ist auch der Fußball-Regionalligist TSG Neustelitz in die nächste Runde des Landespokals eingezogen. Beim Landesklassenvertreter FSV Blau-Weiß Greifswald gab es einen nie gefährdeten 13:1-Erfolg. Bester Spieler auf dem Platz war dabei Alexander Lukesch, dem vier Treffer und drei weitere Torvorlagen gelangen. Weiterhin trugen sich George Kelbel (4), Zwonimir Teklic (2), Arjan Duraj (2) sowie Andrew Marveggio in die Torschützenliste ein. Der Ehrentreffer für die Gastgeber gelang Marco Sander in der 61. Minute.

Dritte Pokalrunde wird am Dienstag ausgelost

Am Dienstag wird in Güstrow die dritte Runde des Landespokals Mecklenburg-Vorpommern ausgelost, die am Wochenende 7./8. Oktober zur Austragung kommen soll. Zunächst steht jedoch für die Mannschaft von TSG-Coach Achim Hollerieth erst einmal das Punktspiel beim derzeitigen Tabellenzweiten BFC Dynamo an. Die Partie wird am kommenden Freitag um 19 Uhr im Berliner Friedrich-Ludwig-Jahn-Sportpark angepfiffen.

Ein Gedanke zu „Schützenfest der TSG Neustrelitz beim FSV Blau-Weiß Greifswald“

  1. Vielleicht kann die TSG ja dieses Jahr an die erfolgreiche Saison unter Thomas Brdaric anknüpfen und die vergangene Spielzeit schnell vergessen machen. Waren die Neustrelitzer eigentlich die schlechteste Mannschaft, die jemals den Klassenerhalt geschafft hat? 😉

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.