Marco Hartmann kehrt ins Mannschaftstraining bei der SG Dynamo Dresden zurück

SG Dynamo DresdenAm kommenden Sonntag reist die SG Dynamo Dresden zum Auswärtsspiel beim FC Ingolstadt. Um sich optimal auf die Partie beim Bundesligaabsteiger vorzubereiten, absolvierte die schwarz-gelbe Mannschaft auf dem Trainingsplatz im Großen Garten am gestrigen Mittwoch eine Doppelschicht. Inhalt der Trainingseinheit waren unter den Augen von Trainer Uwe Neuhaus vor allem das Passspiel und der Torabschluss.

Unter den 24 Spielern befand sich erstmals seit Januar auch wieder Mannschaftskapitän Marco Hartmann. Der 30-jährige Führungsspieler konnte in den vergangenen Wochen wegen einer Innenbanddehnung im linken Knie nicht am Trainingsbetrieb teilnehmen. Hartmann war 2013 vom Halleschen FC an die Elbe gekommen. Seither stand der Mittelfeldspieler in 84 Punktspielen für die Sachsen auf dem Platz und erzielte dabei elf Treffer.

Nach Kreuzband-OP befindet sich Sören Gonther noch in der Reha

Im Mannschaftstraining fehlt jedoch auch weiterhin Verteidiger Sören Gonther, der sich nach seiner Kreuzband-Operation noch immer in der Reha befindet. Daher absolvierte er mit Physiotherapeut Tobias Lange am Mittwoch ein individuelles Training im Kraftraum.

Das Gastspiel der SG Dynamo Dresden beim FC Ingolstadt 04 wird am kommenden Sonntag im Audi-Sportpark ausgetragen. Der Anstoß zu dieser Partie erfolgt um 13.30 Uhr. In der Tabelle rangieren die Gastgeber gegenwärtig einen Punkt hinter den Schwarz-Gelben. So dürfte der Sieger des Spiels zur Spitzengruppe der zweiten Bundesliga aufschließen, während der Verlierer den Tabellenkeller im Blick behalten sollte.

Ein Gedanke zu „Marco Hartmann kehrt ins Mannschaftstraining bei der SG Dynamo Dresden zurück“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.