Hannes Drews wird neuer Chef-Trainer beim FC Erzgebirge Aue

FC Erzgebirge AueDer Fußball-Zweitligist FC Erzgebirge Aue hat einen Nachfolger für den entlassenen Chef-Trainer Thomas Letsch gefunden. Dabei handelt es sich um Hannes Drews, der bisher die U19 von Holstein Kiel betreut hat. Damit rückt Robin Lenk, der den Posten wegen der fehlenden Fußballlehrer-Lizenz nur interimsmäßig übernommen hatte, wieder in das zweite Glied zurück. Drews soll am morgigen Freitag offiziell bei den Veilchen vorgestellt werden.

„Ich konnte hier die letzten Jahre im Nachwuchs-Leistungszentrum wahnsinnig viele Erfahrungen sammeln und nehme ganz viele Erinnerungen mit nach Aue. Nun freue ich mich aber auf die große Herausforderung Zweite Liga. Natürlich möchte ich mich bei der KSV bedanken. Ich werde mich immer wieder gern an die Zeit und die Menschen bei Holstein Kiel erinnern. Natürlich wünsche ich dem Verein nur das Beste für die Zukunft“, verabschiedete sich Drews auf der Homepage des Kieler SV Holstein.

Für Thomas Letsch war es ein Kurzauftritt

Für Letsch dürfte es dagegen eine enttäuschende Zeit im Erzgebirge gewesen sein. Der 49-Jährige war erst im Sommer vom FC Liefering für den zum FC Schalke 04 abgewanderten Domenico Tedesco gekommen. Doch er tat sich schwer mit der Mannschaft und wurde nach zwei Punktspielniederlagen sowie dem Pokal-Aus beim SV Wehen Wiesbaden wieder entlassen.

Ein Gedanke zu „Hannes Drews wird neuer Chef-Trainer beim FC Erzgebirge Aue“

  1. Schon wieder so ein unbekannter Name. Aue spielt wieder Lotto. Die Wahrscheinlichkeit erneut einen Top-Trainer an Land gezogen zu haben, würde ich aber nicht so hoch einstufen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.