FSV Zwickau verpflichtet Bentley Baxter Bahn

FSV ZwickauDer FSV Zwickau hat auf den schwachen Saisonstart – die Westsachsen rangieren nach sechs Spieltagen auf dem letzten Tabellenplatz der dritten Liga – reagiert und mit Bentley Baxter Bahn einen weiteren Spieler verpflichtet. Der 25-jährige Offensivakteur unterschrieb am Mittwoch einen Vertrag bis zum Saisonende beim FSV.

Bahn kam über die SG Elbdeich zum Fußball und wurde dann beim Hamburger SV ausgebildet. Von dort wechselte er über die Stationen FC St. Pauli und Stuttgarter Kickers im vergangenen Sommer zum FSV Frankfurt. Nachdem Abstieg aus der dritten Liga verließ er die Hessen zum Saisonende und war seither vereinslos. Dadurch war nun auch eine Verpflichtung nach Ende der Transferperiode möglich. Bahn kann bisher drei Zweit-, 65 Dritt- sowie 54 Regionalligaeinsätze vorweisen.

Beim SC Preußen Münster mit dabei

„Egal ob im Training, im Spiel oder beim ‚Mensch ärgere Dich nicht’ mit meiner Freundin, ich bin besessen darauf zu gewinnen“, ließ der Neuzugang bei seiner Vorstellung wissen. Ob er die FSV-Offensive beleben kann, wird sich schon am kommenden Freitag zeigen. Dann steht das schwere Auswärtsspiel beim SC Preußen Münster an. Der Anpfiff zum Drittligaduell im Preußenstadion wird um 19 Uhr ertönen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.